Logo Hörsystem Kirch-hör.de in Dortmund

Tinnitus Retraining Therapie und Geräte

Hörakustik in Dortmund Kirchhörde Ute Wilhelm Hörakustik in Dortmund Kirchhörde Ute Wilhelm

Chronischer Tinnitus – Lärm der Seele

Tinnitus Lärm der SeeleDrei Millionen Menschen in Deutschland haben ständige Ohrgeräusche, im medizinischen Fachjargon Tinnitus genannt. Oft werden diese als Pfeifen, Rauschen, Zischen oder Summen erlebt. Jeder vierte hat das Phänomen schon einmal an sich selbst erlebt, zum Glück verschwinden die Geräusche bei den meisten wieder.

Rund 500.000 Menschen sind wegen eines chronischen, also anhaltenden Tinnitus berufsunfähig. Dabei sind Ohrgeräusche keine Krankheit, sondern ein Symptom, vergleichbar dem Schmerz. Und wie auch dieser, kann der Tinnitus vielfältige Ursachen haben.

Warnsignal

Zunächst einmal ist er ein Warnsignal dafür, dass der Betroffene sich übernommen hat, im körperlichen oder im seelischen Bereich. Auch wenn es wichtig ist, im akuten Fall rasch die Symptome zu behandeln, ist es ebenso wichtig, die auslösenden Ursachen zu finden. Organische Ursachen können sein: Fehlstellungen der Halswirbelsäule oder im Zahn-Kieferbereich, Drehschwindel (Morbus Menière) oder Durchblutungsstörungen. Auch chronischer Lärm oder Schwerhörigkeit können einen Tinnitus hervorrufen. Hier werden gute Therapieerfolge durch medizinische Behandlungen oder eine Hörgeräteversorgung erzielt. 

Häufiger werden jedoch gar keine organischen Ursachen gefunden und der Tinnitus als Folge von Stress und seelischer Belastung gedeutet.

Tinnitus-Retraining-Therapie

Eine Behandlung, die schon vielen Betroffenen geholfen hat, ist die Retraining-Therapie. Hierbei arbeiten HNO-Ärzte, Psychotherapeuten, Zahnärzte und Hörakustiker eng zusammen. Die Aufmerksamkeit und Wahrnehmung wird „umgeleitet“ mit dem Ziel, die Ohrgeräusche nicht mehr bis zum Bewusstsein vordringen zu lassen. HNO-Ärzte klären die körperlichen Ursachen ab und verordnen weitergehende Hilfen und Therapien. Eine zahnärztliche Untersuchung gibt Aufschluss darüber, inwieweit Kieferfehlstellungen für das Entstehen eines Tinnitus verantwortlich sind.

Psychotherapeuten oder Psychologen bieten spezielle Entspannungstechniken an, mit denen Stress und Anspannung verringert werden. Die Betroffenen entwickeln eine gelassenere Haltung.
Spezialisten für Tinnitus-Retrainings- und Hörgeräte sind die Hörgeräteakustiker. Sie bieten angepasste technische Lösungen, um die Ohrgeräusche zu mindern und das Hörvermögen zu normalisieren. 

Tinnitus-Retrainings-Geräte

Tinnitus-Retrainer erzeugen ein angenehmes Rauschen, das leiser ist als die Ohrgeräusche. Der Tinnitus soll aus dem Rauschen wie die kleine Spitze eines Berges aus den Wolken heraus schauen. So kann das Gehirn an das Geräusch gewöhnt werden und den Tinnitus als harmlos und unwichtig erkennen. Mit der Zeit kommt es dazu, dass die Ohrgeräusche nicht mehr oder nur noch selten wahrgenommen werden. Sie werden aus der Wahrnehmung ausgeblendet, wie beispielsweise das Brummen eines Kühlschranks.

Die Tinnitusgeräte werden ebenso wie Hörgeräte individuell angepasst und programmiert. Die Tragedauer wird langsam gesteigert und nach Abnahme des Tinnitus auch wieder verringert.

Für Ihre Fragen zum Thema Tinnitus stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

hörsysteme kirch-hör.de

Ute Wilhelm
Hörakustik-Meisterin

Achtung neue Adresse!
Hagener Straße 221
44229 Dortmund

 

ÖFFNUNGSZEITEN

zurück zum Seitenanfang ▲